Aktuelles

Sportabzeichen 2017

Das Jahr 2016 war ein großer Erfolg. Die Teilnehmerzahl konnte um 20 Sportler gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. Vor kurzem konnten 96 Teilnehmer ihren Fitnessorden in Empfang nehmen. Kreisobmann Rainer Weißmann nahm zusammen mit den Prüfern Gundula Habelt, Gabi Weber und Lilli Oberseider die Ehrungen vor und gratulierte den Sportlern für ihre Leistungen. Rainer Weißmann würdigte das jahrzehntelange Engagement beim TVL für die Abnahmen des Sportabzeichens. Er gab bekannt, dass der TVL im Landkreis zahlenmäßig an 2. Stelle hinter Neuendelltelsau liege und hoffe, dass der TVL noch steigerungsfähig sei. Besonders gewürdigt hat Rainer Weißmann die vielen Wiederholungen von Karlheinz Seyerlein, der das Goldene Sportabzeichen zum 59. Mal erlangte. Weitere Bestätigungen in Gold erhielten Gundula Habelt (56. Mal), Walter Oertel (41.Mal), Gabi Weber (16.Mal), Heidi Wörrlein (15. Mal), Waltraud Betscher und Dagmar Schmitt(14. Mal), Silvia Medjed (10.Mal). Insgesamt wurden 67 Urkunden in Gold, 16 in Silber und 9 in Bronze vergeben.
Im Anschluss an die Vergabe der Urkunden und Nadeln konnten die ersten Übungen für das neue Sportabzeichenjahr, die in der Turnhalle absolviert werden können, ausprobiert und auch schon bestätigt werden. Mit Spass und Eifer beteiligten sich Kinder und Erwachsene.
Auf ein erfolgreiches Sportabzeichenjahr freut sich das Sportabzeichenteam. Termine werden demnächst bekannt gegeben.

gez. Gundula Habelt

Hiermit ergeht eine herzliche Einladung an alle Vereinsmitglieder zur Teilnahme an der Mitgliederversammlung am Samstag, dem 25. März 2017, um 19.30 Uhr im Gasthof „Neue Post“

Tagesordnung

  1. Begrüßung

  2. Bericht des 1. Vorsitzenden

  3. Bericht der Kassenverwalterin

  4. Bericht der Kassenprüfer

  5. Entlastung der Kassenverwalterin

  6. Tätigkeitsberichte der Abteilungen

  7. Entlastung der Vorstandschaft

  8. Bildung eines Wahlvorstandes

  9. Neuwahlen

  10. Wünsche und Anträge

Besprechungsvorschläge zu Nr. 10 der Tagesordnung sind spätestens 5 Tage vor der Mitgliederversammlung schriftlich beim Vorstand einzureichen.

Mit freundlichen Grüßen

Turnverein 1862 Leutershausen
Rüdiger Schuler
1. Vorsitzender

DSC03808

Mit einer kleinen Abordnung war die LA- Abteilung bei den Kreismeisterschaften der Altersklassen U14 und U16 vertreten. Simon Körber startete als Solist in der M15, Stina Luber in der W15, Mirelle Keitel W14 und Tom (im Bild links) und Connor Staunton (Bild rechts) schnupperten erstmalig Wettkampfluft in der M12. Alle absolvierten einen Dreikampf mit Sprint, Kugelstoß und Hochsprung. Zusätzlich drehten Simon und Connor noch 8 schnelle Hallenrunden. Eine Mixed-Staffel aus Ansbach und Leutershausen mit den Staunton-Zwillingen rundete den abwechslungsreichen Wettkampftag ab.

Ergebnisliste:

dsc 1988
Die Leichtathletikabteilung hatte zum 18. Hallenmehrkampf gerufen und es kamen 45 Schüler und Jugendliche, um sich in 4 verschiedenen Disziplinen zu messen. Neben Hallensprint und einem Mehrrunden-Hallencrosslauf standen Medball bzw. Kugelstoß und erstmalig ein Hoch-Weitsprung auf dem Wettkampfplan. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch ein reichhaltiges Kuchenbuffett und Heiß-und Kaltgetränke. In die Wertung der drei verschieden Startgruppen kamen jeweils die Ranglistenpunkte der jeweiligen Disziplin, so dass die Idealpunktzahl von 4 Punkten das heißumkämpfte Ziel der jungen Leichtathleten war. Mit Eifer und großem Engagement absolvierten die Nachwuchssportler ihre Wettkämpfe und durften sich am Schluss über eine schöne Urkunde freuen.

Ergebnisse U10

Ergebnisse U16


Ergebnisse: U12

Florian Bremm holt Bronze

2017 DM Flo

2017 DM SimonNach 2011 und 2014 wurde im niedersächsischen Löningen erneut die Deutschen Crosslauf-meisterschaften ausgetragen. Sonniges Wetter und eine gute Strecke sorgten für nahezu perfekte Laufbedingungen.

Vom TVL waren Florian Bremm (U18) und Simon Bauer (U23) nach Löningen gereist.
Auf dem 4,36 km langen Rasenrundkurs hielt sich Flo von Beginn an in der Spitzengruppe. Nach der Hälfte des Rennens hatte sich dann ein Trio vom Feld abgesetzt, immer noch mit dabei der fast 17-jährige Athlet vom TVL. Erst als der spätere Sieger Elias Schreml (14:06 min) von der LG Olympia Dortmund auf der Schlußrunde das Tempo verschärfte konnte Flo nicht mehr folgen. Im Endspurt auf der Zielgeraden ging Silber an Louis Pape aus Berlin in 14:13 min, Flo holte sich mit 1 Sekunde Rückstand die Bronzemedaille.
Im Rennen der U23 über 8,23 km hatte Simon ebenfalls einen guten Start erwischt. Doch nach zwei Runden bekam Simon starkes Seitenstechen und konnte dem Tempo seiner Gruppe nicht mehr folgen. Simon kämpfte sich trotzdem ins Ziel und belegte in 29:12 min den 34. Rang.

Video:

Ergebnisliste: U23

Fotos: Jörg Behrendt

Ergebnisliste U18

Platz zwei und fünf bei den Bayerischen

2017 Cross flo

2017 Cross

Florian Bremm hat bei den Bayerischen Crossmeisterschaften in Kemmern die Silbermedaille gewonnen. Der 16-jährige musste sich auf der anspruchsvollen 3.750 m langen Strecke nur dem Triathleten Simon Henseleit um 3 Sekunden geschlagen geben. Im Gesamteinlauf der U20 und U18 belegte Flo mit seiner Zeit von 11:51 min den vierten Rang.
Im Rennen der Männer und U23 Athleten war Simon Bauer am Start. Diese hatten ebenfalls die 1.250 m lange Strecke dreimal zu durchlaufen. In 11:59 min belegte Simon im Gesamteinlauf den 14. Rang. In der Wertung der U23 Läufer konnte sich Simon über einen guten fünften Rang freuen. Simon fehlte nur 1 Sekunde auf Rang vier und sechs Sekunden auf Bronze.
Ergebnisliste:
Fotos: Jörg Behrendt

Am vergangenen Samstag waren 17 Kinder des TVL beim Hallensportfest vertreten. Die Kinder mussten 30m , 30m Hindernislauf, Medizinballstoßen und einen Hoch-Weit-Sprung bewältigen. Am Ende lief die U8 Mannschaft noch eine 4x1 Runden Staffel und die zwei U10 Mannschaften einen 6 Runden Hindernislauf. Dies  meisterten alle mit Bravour. Am Ende belegten "die TVL Flitzer" der unter Achtjährigen den 2. Platz. Bei der U10 kamen die noch jüngere Mannschaft "die roten Teufel" auf den 7. Platz. Der ältere Jahrgang " The red Runners" gewann überraschend gegen starke Konkurrenz die Goldmedaille. Super habt ihr das alle gemacht!

ansbach 19.02.17

Eine neue Bestleistung über 800 m erzielte Simon Körber M15 bei den Nordbayerischen Hallenmeisterschaften in Fürth. In 2:31,32 sec. belegte Simon den 4. Rang. Die ersten 400 m ging Simon etwas zu schnell an so dass auf der letzten Runde die Kraft fehlte.

04027079 Seyerlein 100 mMit den Deutschen Hallenmeisterschaften im Blickpunkt, die Anfang März in Erfurt stattfinden, traten etliche westmittelfränkische Leichtathleten beim 28. Senioren-Hallensportfest des LAC Quelle in Fürth an. Durchwegs gute Leistungen bei der deutschlandweit anerkannten und sehr gut besuchten Traditionsveranstaltung sowie eine ausgezeichnete Organisationsind eine Selbstverständlichkeit.

 Mehrkämpfer Karlheinz Seyerlein (TV Leutershausen) schaut nicht mehr auf Bestleistungen. „Jedes Jahr ist man ein Jahr älter“,meinte der fast 77-Jährige und freut sich, noch aktiv im Senioren-Sportgeschehen mitmischen zu können. In der Quelle-Halle absolvierte der vielseitige Athlet seinen persönlichen Mehrkampf. Über 60 m der M75 belegte er in 10,04 sec den dritten Platz. Das 100m-Rennen konnte er in 16,50 sec klar für sich entscheiden. Es folgte in 34:57 sec ein zweiter Platz hinter dem Vaterstettener Ausnahmeläufer Guido Müller. Beim Weitsprung belegte er mit seinen im letzten Versuch erzielten 3,27 m knapp geschlagen den dritten Platz. Beim Kugelstoß reichten seine 7,25 m im Feld der zahlreichen Spezialisten nur zu Rang neun.
Bericht und Foto: Jörg Behrendt

Titel für Flo Bremm

Flo 20170128

Bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften in der Fürther Leichtathletik Halle konnte Flo Bremm (U18) seinen Titel über 3.000m aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Seine Zeit: 9:14,57 min. Herzlichen Glückwunsch
Ergebnisliste

:

Gute Leistung von Simon Bauer über die Langstrecke

Louisa Eckental

Einen wunderschönen Wintertag hatten die Crossläufer bei den Bezirksmeisterschaften in Eckental erwischt. Die Kälte der Nacht hatte sich verzogen und strahlender Sonnenschein lud förmlich zum Laufen ein. Als erster Starter des TVL war Bastian Schriebel im Rennen der U14 am Start. Zu Beginn des Rennens lief Basti etwas verhalten, konnte dann aber noch einige Konkurrenten überholen und belgte in der U12 in 9:45 min den 12. Rang. Im zweiten Rennen um die Bezirkstitel ging Louisa Müller an den Start. Die 12-jährige belegte über die 1.900 m den neunten Rang in 10:28 min. Johannes Müller ist seit Jahresbeginn in der U16 startberechtigt. Der 14-jährige belgte im Endklassement Rang 6 und benötigte für die 1.900 m 9:23 min.
Mit ca. 6.500 m hatten die Männer und Junioren die längste Strecke zu laufen. Mit 65 Startern war dies auch das größte Teilnehmerfeld des Tages. Simon Bauer vom TVL ging das Rennen sehr couragiert an und war immer in einer vorderen Verfolgergruppe zu finden. Am Ende reichte es für Simon im Endklassement aller Teilnehmer für einen guten siebten Rang in 21:45 min. Sieger des Rennes war Martin Grau, Deutscher Hindernismeister von 2015, seine Siegerzeit 21:16 min. Im Ranking der Junioren um die Bezirksmeisterschaft verfehlte Simon als vierter knapp das Podest.

Simon Eckental

Bilder: Jörg Behrendt
Ergebnisliste: