Aufgrund der angeblichen "Olympia Misere" gibt es eine neue Leistungssport-Reform

Geplant ist auch eine Reduzierung der Bundes- und Olympiastützpunkte.

Hierzu ein Bericht:

Bericht

Simon 2016 FlaBeim Auftakt Rennen zur Cross Serie des Kreises Ansbach war Simon Körber (M14) in Flachslanden am Start. Auf dem 1.100 m langen Rundkurs der zweimal zu laufen war zeigte Simon ein mutiges Rennen. Am Ende reichte es im Lauf der 12-15 jährigen für den zweiten Rang. Seine Zeit: 9:40,00 min.

Foto: Jörg Behrendt

Ergebnisliste:

index.png Abteilungsversammlung der Leichtathletikabteilung des TV1862 Leutershausen

Hiermit ergeht die herzliche Einladung an alle Mitglieder zur Teilnahme an der

Abteilungsversammlung der Leichtathletik am Montag, den 21.11.2016 um 20.00 Uhr

im Gasthof Neue Post (Nebenzimmer).

 Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Bericht des Abteilungsleiters

3. Bericht des Kassiers

4. Entlastung der Abteilungsleitung

5. Bestellung eines Wahlausschusses

6. Neuwahlen

7. Änderung des Abteilungsbeitrages

8. Termine 2017

9. Wünsche und Anträge

 Besprechungsvorschläge zu Nr. 9 der Tagesordnung sind spätestens 5 Tage

vor der Versammlung schriftlich beim Abteilungsleiter einzureichen.

Helge Dreßler (Abteilungsleiter Leichtathletik)

Tagessieg für Reinhild, Stina und Erwin

klosterII 2016


Beim Kirchweihlauf in Kloster Sulz standen Stina Luber (W14) und Reinhild Lukas (F) ganz oben auf dem Siegertreppchen. Stina gewann ihre Altersklassenwertung über 1.200 m in 5:04 min. Reinhild sicherte sich zum dritten Mal in Folge den Sieg über die 7,2 km lange Strecke bei den Damen und konnte somit den Wanderpokal endgültig mit nach Hause nehmen. Ihre Siegerzeit 31:30 min. Im Lauf der U11 belegte Marwin Rennicke (M9) den 6. Rang. Senior Erwin Scheibenberger (M60) belegte in seiner Altersklasse über 2.400 m den ersten Rang in 11:51 min.

 Neue Bestleistung mit dem Diskus für Johannes

IMG 20161004 WA0003Beim Werferdreikampf (Kugel, Diskus, Speer) in Gunzenhausen belegte Johannes Müller (M13) vom TVL in der Gesamtwertung mit 1.103 Punkten den vierten Rang. Sein bestes Einzelergebnis erzielte Johannes mit dem Diskus. Hier übertraf er mit 22,34 m zum ersten Mal die 20 m Marke.
Seine weiteren Ergebnisse: 20,37 m mit dem Speer und 6,30 m mit der Kugel.

Ergebnisliste:

 

Karlheinz holt den Titel bei den Süddeutschen

Nieder-Olm ist schon traditionell Ausrichter der Süddeutschen Senioren-Mehrkampfmeisterschaften. Karlheinz hat zwei Wochen nach den Deutschen Meisterschaften nochmals 168 Punkte on Top erzielt und mit 2.554 Punkten sicher den Titel geholt. Seyerlein zeigte sich vor allem im Weitsprung mit 3,33 m verbessert. Im 200 m Lauf war er in 33,86 sec. klar Schnellster seiner Altersklasse. 15,95 m mit dem Speer, 23,66 m mit dem Diskus und 8:02,82 min über 1.500 m waren seine weiteren Leistungen.

Ergebnisliste:

Der TVL stellte mit 5 Athleten ein großes Kontingent der Mannschaft aus dem Leichtathletikkreis Ansbach, die alle wertvolle Punkte zum Gesamtplatz 4 beisteuerten. Bei herrlichem Wetter konnten etliche Hausrekorde geknackt werden.

Vielstarterin Stina Luber (W14) übertraf zum Saisonfinale mit 30,50m im Speerwurf die wichtige 30-er Marke und belohnte sich für ihren Trainingsfleiß der letzten Wochen.

Sensationell verbessert zeigte sich Yannik Seifert (M15) in tollen 12,27sec über die 100m und mit 5,33m im Weitsprung. V.a. die famose Sprintleistung lässt für die nächste Saison einiges erwarten.

Simon Körber (M14) musste sich gegen pfeilschnelle Konkurrenz im abschließenden 800m-Lauf behaupten, ließ sich aber zu einer neuen Bestleistung in 2:32,03 min mitreißen.

Die anderen Ergebnisse: Mirelle Keitel (W13) : Weit 3,97m; Hoch 1,36m. Julia Oberseider (W15): Weit 4,34m. Simon Körber: Hoch 1,49m. Yannik Seifert: Kugel 9,67m.

Ergebnisliste: