Wieder ein toller und erfolgreicher Tag für den TVL!

Beim Kinderleichtathletik Hallensportfest waren 32 Kinder vom TVL vertreten. Wir stellten somit die größte Gruppe!

In 6 verschiedenen Mannschaften mussten die Kinder jeweils vier Disziplinen bewältigen. Medizinballstoßen, 35m Lauf, Standweitsprung und ein Hallencrosslauf standen auf dem Programm.

Bei  unseren 2 U8 Mannschaften durften sich die "TVL Gang" über den 1. und die "TVL Flitzer" über den 2. Platz freuen. Bei der U10, den unter 10-jährigen, standen die "Roten Raketen" ganz oben am Treppchen. Die "TVL Bande" wurden vierte bei insgeamt 9 angetretenen Mannschaften. Auch bei der U12 konnte die "Alarmstufe Rot" mit Platz 3 aufs Stockerl. Die "Roten vier" wurden achte.

In der U12 gab es eine Einzelwertung bei der Ferdinand Kohl einen hervorragenden 2. Platz belgte.

Super! Weiter so Jungs und Mädels!

Einen tollen Lauf beim MeetIn Crosss in Ingolstadt zeigte Simon Bauer über die 3.100 m lange Strecke. In 10:16 min belegte der 21-jährige den fünften Platz.

Fotos von Jörg Behrendt

Im Speedcrosss über 600 m durften die Athleten zweimal an den Start gehen. Im ersten Lauf erzielte Flo 1:36,60 min und qualifizierte sich für den schnelleren der beiden Endläufe wo er dann in 1:37,70 gestoppt wurde.
Im Gesamtergebnis beider Läufer gewann er seine Altersklasse U18.
Ergebnisliste:

 

TVL-Trio am Start

Bei der 35. Auflage wurde den Läufern auf dem Rundkurs in Feuchtwangen viel abverlangt. Neben Wind und Regen hatten die Starter vor allem mit der aufgeweichten Wiese zu kämpfen.
Gleich im ersten Rennen des Tages war Philipp Schmitt im Mittelstrecken Rennen über ca. 3750 m am Start und konnte im Gesamteinlauf einen erfreulichen dritten Rang erreichen. Im Ranking der Männerklasse belegte der 22-jährige den ersten Platz.
Im Rennen der Jugendlichen U16 und U14 hatten Simon Körber und Connor Staunton gemeldet. Für sie standen ca. 2.500 auf dem Programm. Simon belegte in seiner Altersklasse M15 den zweiten Rang ebenfalls wie Connor bei den 12-jährigen.
Bilder:Jörg Behrendt
   


Stürmische Jungs

Bei frischem Herbstwind, aber guten Crossbedingungen stürzten sich 5 Läufer des TVL in die Crosslauf- Saison 2017. Simon Bauer lief über die 3300m-Strecke einen souveränen Start-Ziel-Sieg heraus, ohne sein gesamtes Leistungsvermögen zeigen zu müssen und unterbot noch spielend die Zielvorgabe („mind. 40 sec. Vorsprung“), die sein Mitkonkurrenten Franz-Josef Heller vor dem Rennen gefordert hatte. Mit einer klugen Renneinteilung rollte Philipp Schmitt die  vor ihm laufende Gruppe Läufer für Läufer auf und belegte einen starken 4.Platz. Martin Luber lief in der M50 ein gleichmäßiges Rennen und konnte mit seiner Zeit zufrieden sein.

Nach einer kurzen Wartezeit kamen dann die M14/16 mit ihrem 2-Runden-Lauf an die Reihe, mit am Start Simon Körber und Connor Staunton. Simon gewann mit einem energischen Schlussabschnitt den gemischten Lauf, Connor hielt einen Mitkonkurrenten in Schach.
Ergebnisliste:

Hiermit ergeht die herzliche Einladung an alle Mitglieder zur Teilnahme an der Abteilungsversammlung der Leichtathletik
am Dienstag, den 21.11.2017 um 20.00 Uhr
im Vereinsheim des TV Leutershausen

Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Bericht des Abteilungsleiters
3. Bericht des Kassiers
4. Entlastung der Abteilungsleitung
5. Anschaffung eines Containers als Gerätelager
6.Termine 2018
7. Wünsche und Anträge

Besprechungsvorschläge zu Nr. 7 der Tagesordnung sind spätestens 5 Tage vor der Versammlung schriftlich beim Abteilungsleiter einzureichen.

 

Helge Dreßler
Abteilungsleiter Leichtathletik

 

 

Vereinsmeisterschaften und DM Siegesfeier für Flo

Mit 65 Teilnehmern fanden die Vereinsmeisterschaften ein reges Interesse. Sportler im Alter von 6 bis 77 Jahren waren am Start. Während die Altersklassen U12 und älter im Stadion einen 3-Kampf absolvierten kämpften die Jüngeren in der Halle um Ehren.


Anschließend wurde im neu renovierten Vereinsheim ordentlich gefeiert. Salate und leckeres Dessert brachten die Eltern und Athleten mit, Leberkäse und Wienerle von der Abteilung gesponsert. Grund genug zum Feiern gab es für die Leichtathleten. Zum einen die Teilnehmer an den Vereinsmeisterschaften und zum anderen unseren Deutschen Jugendmeister über 2000 m Hindernis - Florian Bremm. Geschenke gab es für Flo reichlich an diesem Abend. Überreicht vom Vorsitzenden des TVL Rüdiger Schuler und unserem Abteilungsleiter Helge Dreßler.

 

Mit Johannes Müller (M14) und Tom Staunton (M12) waren zwei Athleten vom TVL in Gunzenhausen am Start. Tom konnte sich über zwei neue Bestleistungen freuen. Im Kugelstoßen erzielte er 6,30 m und mit dem Diskus 19,35 m. Im Speerwurf kam er nicht ganz an seine Bestleistung heran, der weiteste Wurf landete bei 20,87 m.
Gleich drei neue Bestleistungen gab es für Johannes. 6,51 m mit der Kugel, 19,66 m im Diskuswurf und der Speer landete bei 22,03 m.

Ergebnisliste:

 

Karlheinz Seyerlein holt sich den Titel

Bei den Bayerischen-Seniorenmehrkampfmeisterschaften in Aichach holte sich der 77-jährige Karlheinz Seyerlein den Titel im Fünfkampf. Am fünften Wettkampfwochenende in Folge gelang ihm nun der Sprung ganz oben aufs Treppchen. Mit 2675 Punkten hatte Karlheinz genau 100 Punkte Vorsprung, zudem gelang ihm eine neue Jahresbestleistung im Fünfkampf.

Ergebnisliste:

 

Neuer Vereinsrekord im Hochsprung für Simon Körber

Der 15-jährige Colmberger der für den TVL an den Start geht konnte sich zum Saisonausklang noch über einen neuen Vereinsrekord im Hochsprung freuen. Simon verbesserte die Bestmarke von Günther Heidingsfelder aus dem Jahr 1993 von 1,64 m auf nunmehr 1,70 m. Damit konnte Simon auch den Einzelwettbewerb beim Jugendvergleichskampf der mittelfränkischehn Kreise in Dinkelsbühl gewinnen.

Ergebnisliste:

 

Silber für Karlheinz

Schon traditionsgemäß werden die Süddeutschen Senioren-Mehrkampfmeisterschaften in Nieder-Olm ausgetragen. Karlheinz konnte sich im 5-Kampf mit Silber dekorieren lassen.
Jahresbestleistung gab es für den 77-järhigen im abschließenden 1.500 m Lauf in 7:52,55 min

 

2 x Silber für Karlheinz

Mit gleich fünf Disziplinen hatte Karlheinz Seyerlein ein Mammutprogramm bei den Nordbayerischen Seniorenmeisterschaften in Wiesau zu absolivern. Der 77-jährige holte über 100 m in 16,15 sec. und im Diskuswurf mit 24,15 m jeweils Silber. Mit dem Diskus gelang ihm der Silber-Wurf erst im letzten Durchgang. Bis dahin hatte er lediglich auf dem vierten Rang gelegen. Bronze gab es für Karlheinz im Weitsprung mit 3,14 m und im Kugelstoßen mit 7,04 m. Im Speerwurf erzielte Karlheinz mit für ihn gute 16,75 und landete damit auf dem 5. Rang.
Ergebnisliste: