Aktuelles

Silber für Karlheinz im Mehrkampf

Wie im Vorjahr konnte sich Karlheinz Seyerlein die Silbermedaille bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften der Senioren sichern. In Zella-Mehlis sammelte der 78-jährige 2.533 Punkte und hatte somit nur 8 Zähler weniger auf dem Konto als 2017. Der Titel ging mit 183 Punkten Vorsprung an Werner Kappei aus Hessen.
Die meisten Punkte sammelte Karlheinz über 200m, womit er auch schnellster seiner Riege war. Mit seiner Zeit von 33,38 sec. blieb er auch nur knapp hinter seiner Jahresbestleistung zurück.
Hier die weiteren Ergebnisse:
Weitsprung: 3,31 m
Diskus: 22,38 m
Speer: 15,54 m
1.500 m: 8:01,06 min

Ergebnisliste:

 

Mit Simon Bauer (U23) und Simon Körber (U18) waren zwei Athleten vom TVL bei den Bayerischen Meisterschaften der Aktiven und Jugendlichen in Erding am Start. Flo Bremm (U20) hatte kurzfristig auf einen Start verzichtet. Für Simon Bauer war es nach längerer Verletzungspause der erste Bahnwettkampf 2018. Wie bereits in den beiden Jahren zuvor konnte er sich auch im letzten Jahr der Juniorenklasse über die Bronzemedaille im 5.000 m Rennen freuen. Mit seiner Zeit von 16:05,18 min zeigte sich Simon aufgrund des Trainingsrückstandes recht zufrieden.
Simon Körber fand nur schwer in den Hochsprung Wettbewerb. Konnte dann aber doch sicher die 1,73 m überspringen. Die nächste Höhe von 1,78 m war für Simon dann leider etwas zu hoch. Am Ende landete er auf den 8. Rang.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Florian Bremm nähert sich der Vier-Minuten-Marke
Bei den Süddeutschen Meisterschaften in Erding ging Florian Bremm über 1500 m der Männer an den Start. Mit seinen 18 Jahren war der Colmberger der Jüngste im achtköpfigen Feld. Florian Bremm konnte am Ende seine zwei Jahre alte persönliche Bestzeit um zwei Sekunden auf nunmehr 4:01,90 min verbessern. In der Endabrechnung bedeutete dies bei den Männern Rang Sieben.

Das Heilbronner Frankenstadion war Austragungsort der Deutschen Juniorenmeisterschaften. Vom TV Leutershausen hatte der 18-jährige Florian Bremm über 3.000 m Hindernis gemeldet und war damit jüngster Teilnehmer des Feldes. Nachdem das vorangegangene Rennen über 1.500 m der Männer eher zu einem Bummel-Rennen wurde gingen die Hindernisläufer ihr Rennen sehr flott an. Nach 2.000 m lag Bremm noch gut im Rennen. Doch auf dem letzten Kilometer verließen ihn die Kräfte. Bremm finishte als Zwölfter in 9:35,66 min.

Ergebnisliste:

 

Bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren in Mönchengladbach war Karlheinz Seyerlein am Start. Der 78-jährige hatte für drei Disziplinen gemeldet. Über 100m erzielte Karlheinz 15,94 sec. und belegte damit Rang 11 und zugleich eine neue Jahresbestleistung. Auf der doppelten Distanz reichten gute 33,14 sec. für den siebten Platz. Im Weitsprung wurde der weiteste Versuch mit 3,19 m gemessen und mit Rang 5 belohnt.

 

Ergebnisliste:

 

Das Ergebnis vom Triathlon 2018 ist online!

Link

trithlon 2018

weitere schöne Bilder zur Veranstaltung findet ihr wie immer auf der Seite von Jörg Behrendt:

Link zur Seite

 

 Im heimischen Stadion am Lindenhain wurden Ende Juni die Kreismeisterschaften im Hoch- und Weitsprung ausgetragen. Insgesamt waren 55 Teilnehmer in verschiedenen Altersklassen am Start. Für den Gastgeber sammelten die Athleten 4 Titel. Simon Körber U18 im Hoch- und Weitsprung, Tom Staunton M13 im Weitsprung und Franziska Kraft W10 im Hochsprung. Zudem gab es vor allem im Weitsprung etliche neue Bestleistungen für die TVL Athleten

Ergebnisliste:

 

 

 

 

Beim "Turn10-Wettkampf" am 23.Juni in Burgbernheim nahmen 7 Mädels vom TVL erfolgreich teil. Es wurde am Boden, Schwebebalken und Minitrampolin geturnt.

 

Hier die Ergebnisse:
1. Platz Sophia
2. Platz Hanna
2. Platz Klara
3. Platz Sophie
5. Platz Laura
5. Platz Jule
9. Platz Lea
Es gab Pokale, Medaillen und Urkunden und die Mädels hatten viel Spaß beim Turnen.

 

Hallo Sportsfreunde,

Dank der vielen Meldungen sind wir in diesem Jahr  ausgebucht.

Herzlichen Dank für den großen Zuspruch.

Die Teilnehmerin und die Teilnehmer die in den "Starterlisten" durchgestrichen sind, werden aktuell mangels Zahlungseingang zum Stichtag aus der Startliste genommen.
Sollten in der Zwischenzeit Zahlungen anderer bisher  noch nicht erfasster Teilnehmer eingehen, so erhalten diese den Vorzug.

Für alle, die zwar in der Startliste stehen, aber die Teilnahmegebühr noch nicht überweisen haben gilt folgendes:

Stichtag für die Zahlungseingänge ist der 25.06.2018. Die gemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer, bei denen zum Stichtag kein Zahlungseingang festgestellt wird, werden aus der Teilnahmeliste genommen.

Nachmeldungen können nur noch am Veranstaltungstag entgegengenommen werden, wenn Absagen bereits gemeldeter Athletinnen und Athleten vorliegen würden und die Teilnehmergrenze von 100 nicht überschritten ist.

Wir freuen uns schon auf unseren Altmühltriathlon am 30.06.2018 - wir hoffen euch geht`s genauso.

Sicherheitshalber anbei noch die Bankverbindung für alle "Spätüberweiser"  ;-)   :

Einzelstarter: 25,- €
Staffel:         40,- €

Kontoinhaber: TV 1862 Leutershausen e.V.
Sparkasse Ansbach
DE93 7655 0000 0030 2955 05
Kennwort: Altmühltriathlon
Bitte den Namen des Starters/Teams nicht vergessen!!!!
Überweisungen ohne diese Angabe können nicht berücksichtigt
werden

 

Viele Grüße und bis 30ten.

Hansgeorg und das Veranstaltungsteam

-------

Die Veranstaltung ist Teil der AGIL-Serie bestehend aus:

12.05.2018 - Duathlon Burgoberbach

30.06.2018 - Altmühltriathlon Leutershausen

wird nachgereicht - Bärenlochbike

Aufgrund der Absage des Dinkelsbühler Triathlons wird es 2018 keinen Mittefranken Cup geben.

04.03.2018          1. Racesolution Swim&Run  (http://www.racesolution.de/swimrun.html)

10.06.2018           6. Feuchtwanger Triathlon

30.06.2018           29. Altmühltriathlon Leutershausen

 

Gruß und bis 30.Juni.2018

Hansgeorg

Zwei Mal Podest für den TVL in Zirndorf

 

Am Samstag, den 16.07. konnte der TVL beim Kinderleichtathletik Sportfest trotz großer Konkurrenz zwei dritte Plätze mit den beiden gestarteten Mannschaften ergattern.

In der Altersklasse U10 mussten sich „die roten Flitzer“ lediglich den Teams aus Fürth und Ochenbruck geschlagen geben und konnten sechs Teams hinter sich lassen. In den Disziplinen 40m Sprint, Heulerwurf und Weitsprungstaffel konnten Lukas Walz, Ben Vetter, Lea Johnson, Romy Stritzel, Anne Kohl Sarah Thiele, Zoe Wilzin und Tom Weber einen hervorragenden dritten Platz erreichen.

 

 

Gleich tat es ihnen die „Alarmstufe Rot“ in der U12 mit Ferdinand Kohl, Ronja Stritzel, Leon Albrecht, Sebastian Schlereth, Fabian Schwab, Franziska Kraft, Jannes Lösel und Paul Schaudi.

Auch sie mussten lediglich den Großstadtvereinen aus Fürth und Schwabach den Vortritt lassen.

Damit haben beide Mannschaften die Qualifikation für das Finale des Mittelfränkischen KiLa-Cups am 22.09. in Altenberg erreicht. Glückwunsch!

Bronze für Karlheinz über 200m

Mit einer Bronzemedaille im Gepäck kehrte Karlheinz Seyerlein von den Bayerischen Meisterschaften der Senioren aus Regensburg zurück. Der 78-jährige steigerte seine Jahresbestleistung über 200m um knapp 2 Sekunden auf 33,09sec. und sicherte sich damit den Sprung aufs Podium. Über 100m und im Weitsprung belegte Karlheinz jeweils den vierten Rang. In 16.17sec. stellte er zudem auch eine neue Jahresbestleistung auf der kurzen Sprintstrecke auf. Mit dem Diskus blieb Karlheinz mit 18,00 m weit unter seinen Möglichkeiten und verpasste somit leider eine weitere Medaille.

Ergebnisliste: